Raumknoten

Holz- und MERO-Knoten
Holz- und MERO-Knoten

Früh übt sich, was ein Ingenieur werden will! Was als  phantasievolles Spiel mit einfachen Formen beginnt, funktioniert auch im großen Maßstab.

Mit sogenannten Raum-Knoten können Knoten-Stab-Tragwerke ausgeführt werden, die Stadiondächer tragen. Die Firma MERO des Ingenieurs Max MENGERINGHAUSEN ist damit weltberühmt geworden.

Eschers Koboktaeder

M.C.Eschers Kuboktaeder
M.C.Eschers Kuboktaeder

M. C. ESCHERs Graphiken spielen mit möglichen und unmöglichen Möglichkeiten. Seine Blätter sind Musterbeispiele für excellente handwerkliche und graphische Umsetzung. Man kann sie heute im Museum bewundern.

In den 1970er Jahren machten sich Wallace WALKER und Doris SCHATTSCHNEIDER daran, Eschers ebene Zeichnungen als Bastelbogen herauszubringen, mit denen sich Modelle wie dieses abgebildete Kuboktaeder bauen lassen. Versehen mit Eschers Graphiken.

(zum 100. Geburtstag von M.C. Escher)

Die zwei Parallelen

Es gingen zwei Parallelen
ins Endlose hinaus,
zwei kerzengerade Seelen
und aus solidem Haus.

Sie wollten sich nicht schneiden
bis an ihr seliges Grab:
Das war nun einmal der beiden
geheimer Stolz und Stab.

Doch als sie zehn Lichtjahre
gewandert neben sich hin,
da wards dem einsamen Paare
nicht irdisch mehr zu Sinn.

War’n sie noch Parallelen?
Sie wußtens selber nicht, –
sie flossen nur wie zwei Seelen
zusammen durch ewiges Licht.

Das ewige Licht durchdrang sie,
da wurden sie eins mit ihm;
die Ewigkeit verschlang sie
als wie zwei Seraphim.

von Christian MORGENSTERN
(zum 125. Geburtstag von Christian Morgenstern)

Tetraeder Bottrop: Strukturwandel (I)

Tetraeder Bottrop. Foto: Christoph Jürgens, Bochum
Tetraeder Bottrop. Foto: Christoph Jürgens, Bochum

Ein Tetraeder ist eine räumliche Form aus vier Dreiecken.

Das wohl größte Tetraeder der Welt befindet sich seit 1995 in Bottrop an der A42 auf der Abraum-Halde der Schachtanlage Prosper. Es ist in Knoten-Stab-Konstruktion ausgeführt.

  • Entwurf: Wolfgang CHRIST
  • Beleuchtung: Jürgen LIT FISCHER
  • Kantenlänge: 60 m
  • 210 to Stahl
  • Länge aller Stäbe zusammen: 1,5 km

Nicht weit vom Tetraeder befindet sich das Bottroper Quadrat, ein Museum, das unter anderem Bilder von Josef ALBERS beherbergt, die sich ebenfalls durch geometrische Elemente auszeichnen. Ganz schön geometrisch, dieses Bottrop.